Deutsche Mixed Meisterschaft der 4. Liga

mixed
Die Ultimate Frisbee Abteilung des TV Südkamen richtete erstmalig in Kamen die 4.Liga der Deutschen Mixed Meisterschaft aus.
Am 2./3. Dezember 2017 ermittelten insgesamt acht Teams über die Ab- und Aufsteiger in 2017. Die Teams kamen aus Aachen, Bielefeld, Hamburg, Hermannsburg (bei Celle), Köln, Münster, Oldenburg und aus Kamen. Insgesamt spielten an diesem Wochenende 84 Mixed Teams an diversen Spielorten in Deutschland. Der Spielplan war von dem Deutschen Frisbeesport-Verband war für zwei lange Tagen ausgelegt und begann an beiden Tagen schon um 9.00 Uhr mit den ersten Spielen. Der TV Südkamen konnte in seinen 5 Pflichtspielen insgesamt 3 Spiele gewinnen und belegte trotzdem nur den siebten Platz. Das zeigte wie ausgeglichen diese Liga in Kamen war. Vom Platz fünf bis sieben trennten die Teams nur zwei Spielpunkte, diese drei Teams hatten gleich Anzahl an Spiele gewonnen.
Der Aufsteiger kommt mit den Äitschbees aus Hermannsburg, der TV Südkamen konnte sich mit sehr gutem Spirit durchsetzen. Da es beim Ultimate keine externen Schiedsrichter gibt, werden Punkte an die Gegner verteilt. Dort wird dann Fairplay, Regelkenntnis, Kommunikation und weitere Kategorien bewertet.

Mehr Infos

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: