Nationalspielerin


image-1Wenn man den Aberglauben um den Freitag den 13. glaubt, dann war es kein guter Termin um zu dem Auswahltrainingslager der U17 Mädchen Nationalmannschaft in Darmstadt zu fahren. Lena Dettler, Marie Meinhard und Rebecca Reimann machten sich wie 28’weitere Spielerinnen aus ganz Deutschland auf dem Weg dorthin.
Schon am Freitag Abend stand die erste Besprechung und Teambildungsaktionen auf dem Plan. In diesem Tempo ging es dann am Samstag und Sonntag weiter, die waren mit taktischen und technischen Elementen straff durchgeplant gewesen.
Am Samstag waren sie von 9.30 bis 18.00 Uhr auf dem Feld und das war bei Temperaturen um die 4 Grad nicht sehr angnehm. Da war die eine Stunde Mittagspause schon sehr Willkommen. Nach dem Duschen und Abendessen war aber noch lange micht Schluss. Es ging noch einmal in die Halle zur Nachbesprechung und weiteren Teambildungsmassnahmen. Am Sonntag wurde die Defence ins Auge gefasst und zum Abschluss des Trainingslager noch ein Spiel gegen eine Damenauswahlmannschaft aus Darmstadt und Frankfurt.
Dann kam der entscheidende Moment für alle Spielerinnen, die Bekanntgabe des Nationalkader.
Leider hatten es Lena und Marie nicht geschafft, aber Rebecca konnte die Trainer von ihrem Fähigkeiten überzeugen und hat den Sprung ins Team geschafft.
Im Herbst diesen Jahres probieren Lena und Marie es dann auf ein neues, dann allerdings bei den U20 Frauen.

Kommentar verfassen